Platz im Appartement optimal nutzen

WohnCentrumWulfen_ Moebel Lueckoff Priess Riva 2 A01

So nutzen Sie den Platz in Ihrem Appartement am besten

Der Platz in einem Appartement ist naturgemäß ziemlich begrenzt. Es ist daher eine Herausforderung für Sie, den zur Verfügung stehenden Platz bestmöglich auszunutzen, damit Sie sich voll und ganz in Ihren eigenen vier Wänden wohlfühlen. In diesem Artikel geben wir Ihnen daher ein paar Tipps und Tricks, wie Sie auf clevere Art und Weise das Maximum aus Ihrem Appartement herausholen.

Misten Sie aus

Ob Sie nun gerade erst umziehen oder bereits in einem überfüllten Appartement leben: Schauen Sie Ihre Besitztümer durch und fragen Sie sich, was Sie davon wirklich brauchen und was nicht. Das ist vorab der beste Weg, damit Sie Ihre Wohnung nicht überfrachten.

Als Faustformel gilt: Sie können sich von allen Dingen trennen, die Sie in den letzten 12 Monaten nicht gebraucht haben. Doch trennen meint nicht wegwerfen. Spenden oder verschenken Sie sie und tun Sie damit etwas Gutes für Ihre Mitmenschen und Ihre Umwelt.

Nutzen Sie die Höhe der Decke

Sind Ihre Räume hoch? Wenn ja: perfekt! Die Deckenhöhe sollten Sie komplett ausnutzen, indem Sie sich beispielweise ein Hochbett, ein Regal und einen Schrank aussuchen, die so hoch wie Ihre Decke sind. Bei einem Hochbett können Sie den Stauraum unter dem Bett prima nutzen. Stellen Sie einen Schrank darunter, der den vorhandenen Platz vollständig nutzt.

Achten Sie bei einem Hochbett darauf, dass Sie bequem in Ihr Bett ein- und aussteigen können. Sie dürfen sich dabei keinesfalls den Kopf an der Decke stoßen.

Mehr Stauraum in toten Ecken

In den allermeisten Wohnungen gibt es tote Ecken, die in keiner Weise genutzt werden. Das ist schade und ein Luxus, den Sie sich in einem kleinen Appartement nicht leisten sollten. Gewinnen Sie Stauraum hinzu, indem Sie dort Mini-Regale aufstellen. Das hat kaum einen Einfluss auf den Look und den Stil Ihrer Wohnung, aber Sie gewinnen wertvollen Stauraum hinzu.

Wenn Sie eine Treppe in Ihrem Appartement haben, dann befindet sich darunter Stauraum, der in den meisten Fällen nicht genutzt wird. Sie können dort beispielsweise Regale aufbauen oder Kisten deponieren, in denen Sie eine Menge unterbringen können. Gerade wenn Sie viele Bücher haben, dann können Sie diese dort hervorragend unterbringen. Kisten eignen sich hier ideal, weil die Bücher vor Staub, Schmutz und Feuchtigkeit gut geschützt sind.

Schreiben Sie Flexibilität und Mobilität groß

Gerade bei sehr beengten Platzverhältnissen bieten sich multifunktionale Möbel an. Ein Schlafsofa können Sie tagsüber als bequeme Couch nutzen und nachts als Bett. Wenn Sie dauerhaft darauf schlafen wollen, dann achten Sie am besten auf eine sehr gute Qualität, damit Sie morgens auch wirklich erholt aufwachen und in den Tag starten können.

Wenn Sie doch lieber ein normales Bett haben wollen und ein Hochbett nicht Ihr Fall ist, dann schafft ein Bettkasten viel zusätzlichen Stauraum. Hat Ihr Bett eine Ablage am Kopfteil, dann können Sie auf einen Nachttisch verzichten und so wiederum Platz einsparen. Das trifft auch auf den Platzbedarf von einem Schreibtisch zu, den Sie durch ein Sideboard ersetzen können.

Oder können Sie nicht auf einen Schreibtisch verzichten, weil Sie regelmäßig daran arbeiten müssen? Kein Problem. Das hat den Vorteil, dass Sie keinen separaten Esstisch benötigen.

Auch durch Rollwagen und Rollcontainer können Sie Ihren Stauraum beträchtlich erhöhen. Sie haben zudem den Vorteil, dass Sie sie bei Bedarf jederzeit woanders hinschieben können. Dann stören Sie nicht, wenn Sie den Platz für andere Dinge benötigen.

Stauraum in der Küche schaffen

Ist Ihre Küche bereits eingerichtet? Wenn ja, dann reicht der Küchenschrank womöglich nicht bis zur Decke. Messen Sie die Maße der Lücke bis zur Decke aus und bringen Sie einen zusätzlichen Wandschrank an, der die Lücke ganz genau ausfüllt. So können Sie in Ihrer Küche noch einiges mehr unterbringen.
WohnCentrumWulfen_ Moebel Lueckoff Nobilia Kueche 143
WohnCentrumWulfen_ Moebel Lueckoff Nobilia Kueche 127
WohnCentrumWulfen_ Moebel Lueckoff Nobilia Kueche 153

Stauraum im Flur gewinnen

Sie können in einer Garderobe Ihre Bekleidung platzsparend verstauen. Hier gibt es Lösungen selbst für die kleinsten Flure. Ihre Schuhe sollten Sie in einen Schuhschrank stellen, der auch direkt mit der Garderobe kombiniert sein kann. Das spart wiederum eine Menge Platz ein und es wirkt insgesamt viel aufgeräumter.
WohnCentrumWulfen_ Moebel Lueckoff Multi Color UNA Motiv 03
WohnCentrumWulfen_ Moebel Lueckoff Roubaix Motiv 09

Erschaffen Sie neue Flächen

Wenn Sie eine hohe Decke haben, dann können Sie ein Podest nachrüsten, in dem Sie zum Beispiel eher selten genutzte Dinge einlagern. Sie können auch Ihre Winterbekleidung dort elegant in Truhen oder Kisten einlagern.
WohnCentrumWulfen_ Moebel Lueckoff 0926 20 Riva839

Fazit

Wie Sie sehen, gibt es viele Möglichkeiten, wie Sie auf einfache Art und Weise sehr viel mehr Platz in Ihrem Appartement gewinnen können. Ihrer Kreativität und Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Dennoch kann der Rat von unseren erfahrenen Einrichtungsexperten sehr hilfreich sein, damit Sie auch wirklich das Maximum herausholen. Sprechen Sie uns dazu jederzeit gerne an. Wir freuen uns auf Sie!

Teilen Sie es mit Ihren Freunden!

Das könnte Ihnen auch gefallen!